Modellbahn Simlinger

ROLLENDES GUT

DOKUMENTATION

29.12.11. Verkabelung SBHF 3

Nach dem Gleisbau ist wieder die Verkabelung dran.
Zunächst werden die Bohrungen für die Einspeisungen der Schienen als Belegtmeldeabschnitte sowie für die Polarisierung der Weichen-Herzstücke hergestellt.

Die Belegtmeldeabschnitte sind mit rot und schwarz sowie der Zuteilung an die Rückmeldemodule gekennzeichnet.
Die Vesogung für die Herzstücke der Weichen ist blau gekennzeichnet.

Dann werden die Platinen für die Servoansteuerungen versetzt und die Rückmeldemodule versetzt.
Alle Elektronik-Elemente werden mit digitaler Stromvesorgung versehen, wobei die Rückmeldemodule und Weichenpolarisierungen von der rot-blauen Stromversorgung über Booster gleicher Bauart versorgt werden und die Servoansteuerungen der Weichen (und später auch Signale) von der orange-weissen Stromversorgung der Zentrale gespeist werden.






... es geht doch nichts über Kinderarbeit, wenn sogar der Weihnachtsmann mithilft.
Pippo ist schon im Pyjama, hat aber tapfer mitgeholfen ... 
Die Unterseite des Elements wurde fertig verkabelt.
Zwie Hauptversorgungen rot / blau und orange / weiss
1 Rückmeldemodul (Nr 7)
3 Servoplatinen für die Weichenantriebe
Ansteuerung von 9 Weichenservos
Stromversorgung für die Gleisabschnitte, hier 8 Stück zum Rückmeldemodul 7, aber auch noch 2 Elemente zum Modul 8 und 4 Elemente zum Modul 1
2 Platinen zur Plarisierung der Herzstücke
Anschluss von 9 Weichenherzstücken an diese Platinen













Die Anspeisung der Gleisstücke ist noch durchzuführen