Modellbahn Simlinger

ROLLENDES GUT

DOKUMENTATION

23.03.2011 Gleise entkoppelt, Stromversorgung Schattenbahnhof

Alle Gleise des Schattenbahnhofs (bzw. der ersten beiden bearbeiteten Elemente) wurden demontiert und mit einer Zell-PVC- Unterlage als Schalldämmung wieder montiert.


Da die Schienen nun 4 mm höher sitzen, wurde der Abstand zu den Servoarmen der Weichenantriebe erhöht.
Die Weichenantriebe sitzen nun so, dass keine Kollisionsgefhar zwischen Servoarm undTrittbretter der Waggons besteht.






Die Gleisabschnitte wurden elektrisch getrennt. Dazu wuden die Schienenstränge gekappt und mit Epoxydharz wieder geschlossen (siehe Eintrag "Trennstellen")




Die Verkabelung an der Unterseite der ersten beiden Schattenbahnhof-Elemente wurde fortgesetzt.

Anschluss der Gleiselemente an das Rückmeldemodul mit Gliesbesetztmedlung-


Anschluss der Weichen-Herzstück-polarisierung. Element angeschlossen, die Anschlüsse zu den Weichen fehlen noch.